Du durchsuchst gerade das Archiv der Kategorie ‘Mietwagen-Recht’.

Kategorie: Mietwagen-Recht

Wer mit seinem Auto unverschuldet bei einem Unfall zu Schaden kommt, hat Anspruch auf Schadenersatz. Dazu zĂ€hlen auch die Kosten fĂŒr einen Mietwagen. Über die Höhe der Kosten, welche die Versicherung des SchĂ€digers ersetzen muss, kommt es immer wieder zum Streit. Das Landgericht Freiburg hat nun ein Urteil gefĂ€llt, das sich auf den Mittelwert der Preislisten von Schwacke und Fraunhofer bezieht. weiterlesen… »

2012 18 Mai

Polizei nicht immer nötig bei Unfall mit Mietwagen

Abgelegt unter: Aktuell,Mietwagen-Recht | RSS 2.0 | TB | Tags: , | Kommentare geschlossen

Bisher galt die Regel, dass bei einem Unfall mit dem Mietwagen immer auch die Polizei eingeschaltet werden muss. Nun wurde ein Fall vor dem Bundesgerichtshof entschieden, bei dem ein Mann trotz Haftungsbefreiung vom Autovermieter den Schaden komplett ĂŒbernehmen sollte. Der BGH erklĂ€rte diese Regelung fĂŒr unwirksam. Trotzdem: Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte auch nach diesem Urteil die Polizei hinzuziehen. weiterlesen… »

2010 19 Mai

Volle Haftung bei Mietwagenunfall unzulÀssig

Abgelegt unter: Magazin,Mietwagen-Recht | RSS 2.0 | TB | Tags: , , | Kommentare geschlossen

helft-unfaelle-vermeidenNach Meinung des Landgerichts NĂŒrnberg-FĂŒrth muss auch bei grober FahrlĂ€ssigkeit der Fahrer eines Mietwagens nicht voll haften. Klauseln in den Mietbedingungen der Autovermieter, die vorsehen, dass bei grob fahrlĂ€ssig verursachten SchĂ€den die volle Haftung beim Mieter liegt, ist mit einem aktuellen Urteil nichtig. Zahlreiche Gerichte haben bereits entschieden, dass Automieter durch derartige pauschale Regelungen im Vergleich zu Versicherungskunden unangemessen benachteiligt werden. weiterlesen… »

2009 24 Aug

Panne im europÀischen Ausland? Warnweste nicht vergessen!

Abgelegt unter: Mietwagen-Recht | RSS 2.0 | TB | Tags: , , , | Kommentare geschlossen

Sieht zwar hĂŒbsch aus ist aber gefĂ€hrlich - Keine Warnweste kann teuer werden

Sieht zwar hĂŒbscher aus ist aber gefĂ€hrlich – Keine Warnweste kann teuer werden

Wer innerhalb Europas mit dem eigenen Auto oder einem Mietwagen unterwegs ist, sollte einige Punkte beachten, damit es nicht zu Problemen kommt oder gar gefĂ€hrlich wird. In vielen LĂ€ndern Europas ist es Pflicht, eine gelbe oder rote Warnweste zu tragen, wenn Sie auf der Autobahn oder einer Landstraße nach einem Unfall bzw. aufgrund einer Panne das Auto verlassen mĂŒssen. Achten Sie daher bei MietwagenĂŒbernahme darauf, dass in dem Mietwagen eine Warnweste vorhanden ist, besser noch fĂŒr alle Insassen. Und wie sollte es anders sein: NatĂŒrlich gibt es auch eine europĂ€ische Norm fĂŒr Warnwesten. Achten Sie darauf, dass die Warnweste mit dem europĂ€ischen Kontrollzeichen EN 471 ausgezeichnet ist. Ob die Warnweste der Norm entspricht, erkennen Sie am eingenĂ€hten Schild auf der Innenseite der Warnweste.

weiterlesen… »


ist ein das Blog von Mietwagen.de und bietet aktuelle Informationen zur Mietwagen-Branche