2016 20 Apr

Die schönsten Schlösser und Paläste der Welt

Abgelegt unter: Aktuell,Tipps | Kommentare geschlossen

Schlösser und Burgen wurden gebaut, um dadurch den Status des Herrschers hervorzuheben oder zur besseren Verteidigung. Seit Jahrzehnten faszinieren die prunkvollen Burgen und Schlösser nicht nur Architektur- und Geschichtsliebhaber, sondern ziehen ebenso Touristen magisch an. Viele Königsschlösser und Adelspaläste zählen heute zu Must-See-Sehenswürdigkeiten im jewaligen Land und Umgebung. Obwohl wir zugeben müssen, dass die Wahl nicht gerade die einfachste war, haben wir für euch die schönsten und meistbesuchten Schlösser der Welt vorbereitet.



Höhlenburg Predjama, Slowenien
Das vierstöckige Schloss in der Höhle von Postojna liegt ca. 10 km vom romantischem Dorf Predjama entfernt und gilt als ein Aushängeschild des slowenischen Tourismus. Es wurde im 12. Jahrhundert gebaut und bis heute sind einige Reste der ursprünglichen Burg inmitten einer 123 Meter hohen Steilwand erhalten. Der berühmteste Bewohner des Schlosses war der Raubritter Erasmus von Luegg, der im 15. Jahrhundert Handelskarawanen angriff, um Werte den Armen zu spenden. Als einzige erhaltene Höhlenburg in Europa wurde Predjama als die größte Höhlenburg der Welt ins Guiness-Buch der Rekorde eingetragen.

 

Burg Kumamoto, Japan
Sie ist eine der schönsten Burgen Asiens und zugleich die drittgrößte Japans. Die Burg Kumamoto wurde von 1601 bis 1607 in der heutigen Stadt Kumamoto gebaut, deren Stadtbild sie gestaltet. Besonders empfehlenswert ist ein Besuch der Burg zwischen Ende März und Anfang April während Kirschblüten erblühen und zum sogenannten Hanami, Kirschblütenfest, einladen.

 

Schloss Neuschwanstein, Deutschland
Das von König Ludwig II. erbaute Schloss Neuschwanstein zieht jährlich etwa 1,4 Millionen Menschen aus aller Welt ins südliche Bayern bei Füssen an. Das Märchenschloss liegt in der Nähe des Schlosses Hohenschwangau an der österreichischen Grenze umringt von einer idyllischen Natur. Es wurde 1869 als eine idealisierte Ritterburg aus der Zeit des Mittelalters erschaffen.

 

Prager Burg, Tschechische Republik
Mitten in der tschechischen Hauptstadt breitet sich die Prager Burg aus. Das Herzstück mit seiner prächtigen Lage über der Stadt, auf dem Berg Hradschin, verzaubert seit mehr als 1000 Jahren Prag. Nach einem Brand in der Burg im 14. Jahrhundert wurde sie neu errichtet. Heute liegen auf dem Gebiet des Schlosses eine Kathedrale, eine Basilika, zwei Kapellen, der Königspalast, Gartenanlagen sowie das Goldene Gässchen an der Innenmauer der Burg.

 

Rock of Cashel, Irland
Der Rock of Cashel, eine Gruppe von mittelalterlichen Festungsanlagen, liegt bei der Ortschaft Cashel, im Süden Irlands auf einem Felsen. Bereits im 4. Jahrhundert wurde der Felsen auf Grund seiner besonderen strategischen Lage von irischen Clan Familien erobert und bebaut. Caiseal, was soviel wie Steinburg bedeutet, eignet sich ideal für einen Ausflug auf der Strecke zwischen Dublin und Cork Town.

 

Schloss Moschen, Polen
Wusstet Ihr, dass sich in Polen eins der schönsten und (scheinbar) berühmtesten Schlösser der Welt befindet? In der Ortschaft Moschen breitet sich das Prachtstück aus mit insgesamt 365 Zimmern, 99 Türmen und einer riesigen Parkanlage. Es ist sicherlich einer der vielen beeindruckenden Orte im Nachbarland, der einen Besuch wert ist. Das Schloss ist zwar eine Rekonstruktion, weil das ursprüngliche barocke Schloss im Jahr 1896 teilweise verbrannt worden war und dennoch ist es wunderschön.

 

Schloss Windsor, Großbritannien
Windsor Castle ist das älteste und größte bewohnte Schloss der Welt. Es befindet sich in Berkshire (in der Nähe von London) und dient seit neun Jahrhunderten als die offizielle Residenz des britischen Monarchen. Die Burg wurde von Wilhelm dem Eroberer in der zweiten Hälfte des 11. Jahrhunderts gebaut. Der mittelalterliche Staatssekretär, Samuel Pepys, nannte das Bauwerk als das romantischste Schloss der Welt.

 

Schloss Bran, Rumänien
Das mittelalterliche Schloss Bran in Siebenbürgen,Rumänien, war in der Vergangenheit ein strategisch wichtiger Verteidigungspunkt des Landes. Seit 1920 diente es als Sommerresidenz der rumänischen Königin Maria. Derzeit beherbergt das Schloss ein historisches Museum und wird häufig unter Touristen als das legendäres Dracula-Schloss dargestellt.

 

Dogenpalast Venedig, Italien
Neun Jahrhunderte lang war der Dogenpalast das Herz und Symbol venezianischer Macht. Hier residierten die 120 Dogen von Venedig und gingen ihren Staatsgeschäften nach. Heute kann man im gotischen Palast, auf Grundsteinen einer byzantinischen Burg gebaut, nicht nur üppige Säle und Salons huldigen, sondern anhand der großformatigen Kunstwerke auch die Geschichte der einstigen Regierung von Venedig von ihrem Aufstieg bis zu ihrem Untergang begutachten. Solltet Ihr einen Italien-Urlaub planen, muss der Dogenpalast am Markusplatz natürlich unbedingt besichtigt werden.

 

Schloss Versailles, Frankreich
Das Schloss von Versailles das Symbol des französischen Absolutismus und des Sonnenkönigs in der Nähe der gleichnamigen Stadt im Vorort von Paris zieht jährlich Millionen Besucher an, besonders im Sommer und Frühherbst, wenn der riesige Schlossgarten mit Tausenden Blumen und Pflanzen in allen Farben erblüht. Es ist ein Muss für jeden Paris-Besucher.

 

Schloss Schönbrunn, Österreich
Das Schloss Schönbrunn, das einst Kaiser Franz Joseph und Kaiserin Sissi bewohnten, wurde Mitte des 18. Jahrhunderts nach dem Vorbild von Versailles aufgebaut. Heutzutage gilt die barocke Anlange und die dazugehörige traumhaften Gartenanlage als Aushängeschild Wiens und lockt neben dem Stephansdom sowie dem Riesenrad im Prater die österreichische Hauptstadt zu besuchen.

 

Eremitage Sankt Petersburg, Russland
Die russische Kaiserin Katharina die Große begründete die Eremitage, im Zentrum von St. Petersburg, 1764 sowohl als Gebäudekomplex wie auch als eigenständige Kunstsammlung. Im Laufe der Jahrhunderte entwickelte sich die Eremitage mit dem Winterpalais (Hauptsitz des russischen Zaren bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts) zur größten Kunstgalerie Russlands und zu einem der wichtigsten Museen weltweit.

 

Königspalast Bangkok, Thailand
Das wohl wichtigste Highlight und Wahrzeichen von Bangkok: Der Königspalast. Den Grand Palace mit dem Wat Phra Khaeo Tempel darf man im exotischem Urlaub nicht versäumen. Es ist die schönste Tempelanlage mit voller Prunk und Pracht in ganz Thailand und ein Besuch ist garantiert ein Erlebnis.

 

 
Für besseren Komfort und grenzenlose Mobilität empfehlen wir unseren Mietwagen-Preisvergleich. Vergleicht mit nur einer Abfrage zahlreiche Fahrzeuge mit Navigationssystem und Mietwagen mit unbegrenzten Kilometern, um in vollen Zügen Sehenswürdigkeiten im jeweiligen Land zu genießen.

 
Kennt ihr einige Schlösser oder habt sie besichtigt? Habt ihr ein paar Empfehlungen für uns? Wir freuen uns auf Antworten und Feedback!

 

Für noch mehr Bilder und Inspirationen laden wir euch auf unsere Pinterest-Bords ein!


ist ein das Blog von Mietwagen.de und bietet aktuelle Informationen zur Mietwagen-Branche