FĂŒr viele Reisende ist Bali der Himmel auf Erden. Auf die indonesische Insel reisen Millionen von Touristen und jeder ist begeistert, da auf der„ Insel der Götter“ fĂŒr jeden etwas dabei ist. Auf Bali ist ausgehend von der KĂŒche, durch die Religion, Menschen vor Ort und die Architektur- alles exotisch, sinnlich und sĂŒĂŸ-sĂ€uerlich. Wir haben uns fĂŒr Sie umgeschaut und sind ebenso von dieser bezaubernden Ecke der Welt begeistert!
Warum ist fĂŒr viele das beliebteste Reiseziel in Indonesien so einnzigmalig?
Überzeugen Sie sich selbst!


Magischer Ort der Schönheit und des Friedens

Bali ist eine relativ kleine Insel. Die FlĂ€che erstreckt sich nur 5.600 km2, dennoch ist Bali die mit Abstand grĂ¶ĂŸte und paradiesische Insel der gleichnamigen Provinz. Auf diesem kleinen StĂŒck Land befinden sich einige der schönsten StrĂ€nde der Welt und eine unvorstellbar schöne Fauna und Flora. Hier finden Reisefreunde: ĂŒppige Dschungel, saftig grĂŒne Reisterrassen, erstaunliche Seen bis zu den HĂ€ngen der Berge und Vulkane so hoch, dass sie die Wolken berĂŒhren. Die vielfĂ€ltigen Landschaften der Insel sind prĂ€chtig und die lebendige Kultur der Insel zieht Reisende aus der ganzen Welt magisch an.
Die „Insel der Götter und DĂ€monen“ ist einzigartig und vor allem warm. Das Klima ist tropisch feucht mit einer durchschnittlichen Jahrestemperatur von 25-27°C und Wassertemperaturen ca.30 °C.  Die Trockenzeit von April bis Oktober ist die beste Reisezeit fĂŒr einen Bali Urlaub und September ist der absolute beste Reisemonat, um die Insel zu erkunden.

 

 

 

 

Bali: Insel der Kultur und Religion

Ein unverzichtbarer Vorteil Balis sind Landschaften sowie eine spektakulĂ€re Architektur und der Glaube. Interessant ist, dass auf der Insel kein GebĂ€ude höher als eine Palme bzw. ein Tempelpagode sein darf. Dies hat die Inselverwaltung veranlasst, um den einzigartigen und paradiesischen Charakter Balis zu bewahren. Alle GebĂ€ude in Bali erreichen max. zwei Etagen. Diese Vorschrift gilt ebenso fĂŒr internationale Hotelketten. Auch in der ehemaligen Hauptstadt Singaraja sind keine HochhĂ€user oder europĂ€ischen GebĂ€ude erlaubt. Tankstellen und SupermĂ€rkte haben charakteristischen SchrĂ€gen, Balinese VordĂ€cher. Alles wird in einem einmalig architektonischen Stil gebaut. Jedes Wohnhaus ist in der Richtung der Achse des heiligen Berges Agung orientiert und muss in ein spezielles Eingangstor ausgestattet sein, um den Eingang von bösen Geistern zu blockieren.

 

 

Balinesen sind Traditionalisten und glĂ€ubige Hindus, die sich zur Hindu-Dharma-Religion bekennen. BuchstĂ€blich alle! Die balinesische Religion ist Ă€ußerst kompliziert und zugleich spielt sie eine wichtige Rolle im Leben der Inselbewohner. So haben beispielsweise Balinesen Angst sowie Respekt vor Stille, weil sich in der Stille Geister aufhalten könnten. UnabhĂ€ngig davon ob man seine spirituelle Seite auf der Insel erforschen möchte oder auch nicht. Die Menschen sind entspannt, freundlich und beleben die Sinne.

 

Ein Bali Aufenthalt wĂ€re nicht komplett ohne einen Tempelbesuch-bei der Theorie, dass es auf der Insel mehr Tempel als WohnhĂ€user geben soll. Kein einziger der GebetshĂ€user ist nur Kulisse fĂŒr Touristen, sie alle werden regelmĂ€ĂŸig genutzt und die meisten sind öffentlich zugĂ€nglich. Zu den wichtigsten unter den 20.000 zĂ€hlen:
-der Tempel-Komplex Pura Puseh und Pura Desa
-der Muttertempel Besakih
-der Pura Puseh
-der Pura Ulun-Danu
-der Pura Kehen
-der Pura Luhur-Uluwatu
-der Pura Taman-Ayun
-der Pura Dalem Agung

Bali ist wesentlich mehr als nur Hinduismus und Architektur. Diejenigen, die eine Reise nach Indonesien planen, dĂŒrfen auf kleinen Fall einen Aufenthalt im SĂŒden der Insel nahe Denpasar in der Hauptstadt Balis versĂ€umen. Gerade hier finden Badeurlauber ein Paradies mit endlosen BadestrĂ€nden und kristallklarem Wasser. Tropische SandstrĂ€nde und exzellente Surf- und Tauchmöglichkeiten im Indischen Ozean ergeben sich ebenso in: Jimbaran, Lovina, Nusa Dua, Pemuteran, Sanur oder am Strandabschnitt Amed.

 

 

Zwischen Tradition und Moderne

In Kuta haben Sie die besten Shoppingmöglichkeiten und eine einzigartige Auswahl, um die RegionalkĂŒche Indonesiens wie: scharfe Fleischspieße sowie Speisen mit Kokosmilch, Kurkuma und Zitronengras zu genießen. In Ubud lohnt es sich ein modernes und stilvolles Luxus-Spa fĂŒr ein paar Euros zu besuchen oder an einer Ramayana-AuffĂŒhrung teilnehmen. So sehr auch die Inselbewohner glĂ€ubig sind-Touristen können sich auf der Götterinsel auf eine gute Verbindung von Tradition und Moderne freuen.

 

Sollten Sie Fernweh bekommen haben, so finden Sie hier gĂŒnstige FlĂŒge nach Bali ✈
Weitere tolle Bilder von Bali finden Sie ĂŒbrigens auch in unserem Pinterest-Board:

☛ https://www.pinterest.com/mietwagende/bali-himmel-auf-erden/


ist ein das Blog von Mietwagen.de und bietet aktuelle Informationen zur Mietwagen-Branche