Für Teneriffa-Urlauber, die auf der kanarischen Insel gerne mit einem Mietwagen unterwegs sind, hat die Regierung gemeinsam mit der Stiftung „Tenerife Rural“ insgesamt 16 neue Routen entworfen. Diese führen durch das Orotava Tal; Valle de Guerra, Tejina und Tegueste; Güïmar Tal; San Miguel de Abona; von Santiago del Teide nach Masca; Buenavista del Norte; Fasnia und Arico; Granadilla de Abona; La Guancha und Icod de los Vinos; Tacoronte-Acentejo; La Laguna, La Esperanza und El Teide; Anaga Naturpark; Anaga Naturpark II; Arona und Vilaflor de Chasna; Garachico; La Matanza, La Victoria und Santa Úrsula. Sie erhalten dabei zahlreiche Tipps und Empfehlungen zu Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Spazierwegen und den Highlights der jeweiligen Region.

Neben der Entdeckung der Landschaft gehören auch der Besuch verschiedener Einrichtungen wie z.B. Restaurants oder Läden sowie der Hinweis auf besonders hochwertige Produkte zum Angebot der Initiative. Dadurch sollen Einheimischen und Touristen besonders authentische Erlebnisse geboten werden, die sich nicht nur auf grandiose Landschaften beschränken, sondern auch Kultur und Küche des Landes beinhalten. Weitere Informationen hierüber erhalten Sie im Internet auf der Webseite von rutasteneriferural.


ist ein das Blog von Mietwagen.de und bietet aktuelle Informationen zur Mietwagen-Branche